Universität KonstanzExzellenzcluster: Kulturelle Grundlagen von Integration

Die Wahrheit der Gewalt

Häusliche Gewalt gegenüber Frauen und Identitätspolitik im Kontext transkultureller Beratungspraktiken

Melanie Brand

Abstract

Das Promotionsprojekt beschäftigt sich aus ethnologischer Perspektive und mittels ethnografischer Methodologien mit dem Zusammenhang von Wahrheit(sbehauptung), Subjektivierung und Identitätspolitik, die in der Beratung von häuslicher Gewalt betroffenen Frauen durch europäische institutionelle Akteure in Südafrika zu beobachten sind. Anhand der empirischen Untersuchung von staatlichen und nicht-staatlichen Organisationen und ihren Interaktionen mit weiblichen Opfern häuslicher Gewalt in urbanen Kontexten Südafrikas, fragt das Promotionsprojekt

  1. welche weiblichen [und dadurch indirekt: männlichen] Subjektpositionen im Zuge der Beratung konstruiert werden,
  2. wie in der transkulturellen Beratungssituation verschiedene kulturell perspektivierte Wirklichkeiten zur interpersonalen Aushandlung kommen,
  3. welche identitätspolitischen Widerstände und Hybridisierungen in der Interaktion zwischen Beratungsinstitutionen und ihren Zielgruppen zu finden sind, sowie
  4. in welcher Weise und mit welchen Auswirkungen internationale Beratungsinstitutionen mit europäischem Hintergrund auf dem Gebiet häuslicher Gewalt korrektiv in die Refiguration südafrikanischer Sozialität hineinwirken.