Universität KonstanzExzellenzcluster: Kulturelle Grundlagen von Integration

Judith Beyer erhält Fernand Braudel Associate Directorship

19. Oktober 2017

Judith Beyer

2018 wird die Ethnologin Judith Beyer als Associate Research Director (Directeur d’Études Associés) einen Monat bei der Fondation Maison des sciences de l’homme (FMSH) in Paris forschen und lehren.

Während ihres Forschungsaufenthaltes wird Judith Beyer Vorlesungen am Collège de France (EHESS/CNRS), dem Centre d’Études Turques, Ottomanes, Balkaniques et Centrasiatiques (CETOBAC) und dem Centre d’Étude des Mouvements Sociaux (CEMS-IMM) halten.

Das Programm „Directeurs d’Études Associés/Associate Directorship“ ist ein Mobilitätsprogramm der französischen Stiftung „Maison des Sciences de l’Homme“, das sich an Professorinnen und Professoren weltweit wendet, die ausgewiesene ExpertInnen ihres Faches sind. Es wurde 1975 auf Initiative Fernand Braudels gegründet.

Judith Beyer lehrt als Juniorprofessorin für Ethnologie mit Schwerpunkt Politische Anthropologie an der Universität Konstanz und ist maßgeblich beteiligte Wissenschaftlerin des Exzellenzclusters „Kulturelle Grundlagen von Integration“.


Diese Seite abonnieren

Logo RSS

Um aktuelle Nachrichten aus dem Exzellenzcluster zu beziehen, abonnieren Sie unseren RSS-Feed.