Universität KonstanzExzellenzcluster: Kulturelle Grundlagen von Integration

Neuerscheinung: Die Erfindung des Terrorismus. Von Carola Dietze

19. September 2016

Cover

In Europa, Russland und den USA 1858–1866
Hamburg: Hamburger Edition 2016
Zitation

Anders als in den letzten Jahren oft suggeriert, ist Terrorismus ein Produkt der Moderne: Die Taktik des Terrorismus entstand im Anschluss an die großen Revolutionen des 18. und 19. Jahrhunderts mit der Entwicklung von Massenmedien und Öffentlichkeit.

Carola Dietze identifiziert fünf Erfinder des Terrorismus. Sie schildert anschaulich deren politische Verortung und den lebensgeschichtlichen Weg, der zu den terroristischen Taten geführt hat. [Die Autorin] zeichnet die Transfer- und Rezeptionsprozesse zwischen Europa, Russland und den USA nach und schildert die Erfindung des Terrorismus, der als (gegen-)revolutionäre Taktik 1866 fertig ausgebildet war und seitdem nur noch technisch abgewandelt wird. (Verlag)

Rezensionen

Moderne, nicht Mittelalter
Carola Dietze porträtiert die Erfinder des Terrorismus im 19. Jahrhundert. Von Thomas Speckmann
Tagesspiegel, 8. Februar 2017

Kurze Wege nach rechts
Brennende Asylbewerberheime, NSU-Morde, Hass auf Gleichheit: Drei Bücher geben Auskunft über die Hintergründe des rechten Terrors in Deutschland. Von Maik Söhler
Amnesty Journal 2/3 2017, S. 56-57

Rezension von Peter Eisenmann, in: socialnet Rezensionen, http://www.socialnet.de/rezensionen/22365.php, 7.2.2017

Rezension von Martin Moll, in: Journal for Intelligence, Propaganda and Security Studies JIPSS, 10, 2(2016), S. 191-193

Terror als Taktik des politischen Handelns
Terrorismus ist kein aktuelles Phänomen, es gibt ihn seit mehr als 150 Jahren. Die Historikerin Carola Dietze widmet den zwischen 1858 und 1866 gewaltsam agierenden Vorläufern heutiger Attentäter eine hochinteressante Studie. Von Paul Stänner
Deutschlandfunk, Andruck – Das Magazin für Politische Literatur, 9. Januar 2017

Angst und Schrecken sind das Ziel
Carola Dietze hat eine akribische Studie zur „Erfindung“ des Terrorismus im 19. Jahrhundert vorgelegt. Rezension von Lea Haller
Neue Zürcher Zeitung, 21. Dezember 2016

Wer hat den Terrorismus erfunden?
Historikerin Carola Dietze wirft in „Die Erfindung des Terrorismus“ den Blick ins 19. Jahrhundert und findet Antworten. Von Sven Ahnert
SRF 2 Kultur, Kultur kompakt, 15. Dezember 2016

Die Erfindung des Terrorismus
Interview mit Carola Dietze über die Entstehung des alten, neuen und islamischen Terrors. Von Reinhard Jellen
Telepolis, 27. November 2016

Buchbesprechung von Erich Klein
ORF Ö1, Kontext – Sachbücher und Themen, 4. November 2016

Buchbesprechung von Roman Herzog
SWR 2, 30. Oktober 2016

Die Republik erzwingen
Das nennen wir mal eine spannende Studie: die Geburt des modernen Terrors aus Telegrafennetz und Linienschifffahrt. Von Wolfgang Michal
Der Freitag, 19. Oktober 2016

Rezension von Armin Pfahl-Traughber
Humanistischer Pressedienst, 26. September 2016

In den Medien

Der Anschlag und seine Geschichte
Der Terrorismus entstand im 19. Jahrhundert in Europa und den USA – und ist als Taktik nicht prinzipiell zum Scheitern verurteilt, meint die Historikerin Carola Dietze. Sie warnt, die politische Wirkung von Terrorismus zu unterschätzen.
Deutschlandfunk, Essay und Diskurs, 23. April 2017

Terror braucht die Medien
Historikerin Carola Dietze im Gespräch mit Ute Welty über Terrorismus
Deutschlandradio Kultur, 24. September 2016

Buch der Woche
„Die Erfindung des Terrorismus“ von Carola Dietze.
Der Freitag, 15. September 2016

„Die Erfindung des Terrorismus“
Die Historikerin Carola Dietze im Gespräch mit Ulrich Chaussy über Osama Bin Ladens Vorläufer
Bayern 2, Kulturjournal, 11. September 2016

Die Historikerin PD Dr. Carola Dietze ist Heisenberg-Stipendiatin der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Das vorliegende Buch ist während Ihres Forschungsaufenthaltes am Kulturwissenschaftlichen Kolleg Konstanz (2011–2012) entstanden.


Diese Seite abonnieren

Logo RSS

Um aktuelle Nachrichten aus dem Exzellenzcluster zu beziehen, abonnieren Sie unseren RSS-Feed.