Universität KonstanzExzellenzcluster: Kulturelle Grundlagen von Integration

DAAD fördert Konstanzer Austauschprogramme mit Shanghai und Neu Delhi

20. März 2015

Shanghai

Der Masterstudiengang „Kulturelle Grundlagen Europas“ kann seine Kooperationen mit der Fudan-Universität in Shanghai und der Jawaharlal-Nehru-Universität in New Delhi bis 2017 fortsetzen und intensivieren.

Die Kooperation des Masterstudiengangs mit der Fudan-Universität in Shanghai wird erstmals vom DAAD gefördert. Jährlich erhalten je drei Studierende aus Konstanz und Shanghai ein Stipendium. Außerdem wird je eine Kurzzeitdozentur in Konstanz und Shanghai für Wissenschaftler/innen aus der jeweils anderen Partneruniversität eingerichtet.

Weitere Informationen zum DAAD-Programm „Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaften“

Im Rahmen des DAAD-Programmes „New Passage to India“ erhalten drei Konstanzer und zwei indische Studierende ein Stipendien an der jeweiligen Partneruniversität (Konstanz bzw. Jawaharlal-Nehru-Universität in New Delhi). Außerdem gibt es je ein zweimonatiges Forschungsstipendium für eine Doktorandin oder einen Doktoranden beider Universitäten. Die seit 2009 bestehende Kooperation mit Neu Delhi kann damit in einer neuen Förderphase fortgeführt werden.

Weitere Informationen zum DAAD-Programm „New Passage to India“

Kontakt

Hannes Brandt hannes.brandt[at]uni-konstanz.de


Diese Seite abonnieren

Logo RSS

Um aktuelle Nachrichten aus dem Exzellenzcluster zu beziehen, abonnieren Sie unseren RSS-Feed.