Universität KonstanzExzellenzcluster: Kulturelle Grundlagen von Integration

Neuerscheinung: Die Poetik der Fülle

24. April 2018

Cover

Bewältigungsstrategien ästhetischer Überschüsse 1750-1810
Göttingen: V&R unipress 2018
Zitation

Die vorliegende Arbeit setzt am Kippmoment von Fülle zu Überfülle an – dem prekären Punkt, an dem Fülle Bedrohlichkeit entfaltet – und untersucht die poetologischen Konsequenzen dieser Entwicklung um 1800. Die Autorin präsentiert neben der begriffsgeschichtlichen Klärung die Omnipräsenz der Fülle in der Dichtungstheorie der Vormoderne. Darüber hinaus untersucht sie die von den literarischen Texten des 18. Jahrhunderts ausgebildeten Bewältigungsstrategien ästhetischer Überschüsse. Poetologische (Baumgarten, Lessing, Schiller) und künstlerische Werke (Jean Paul, Goethe) erhellen dabei gleichermaßen die sprachliche, inhaltliche und textstrukturelle Auseinandersetzung mit Fülle. (Verlag)

Dr. Victoria Niehle hat Deutsche Literatur und Gender Studies studiert. Sie promovierte mit der vorliegenden Arbeit an der Universität Konstanz.

Der Exzellenzcluster „Kulturelle Grundlagen von Integration“ hat das Erscheinen dieses Buches gefördert.


Diese Seite abonnieren

Logo RSS

Um aktuelle Nachrichten aus dem Exzellenzcluster zu beziehen, abonnieren Sie unseren RSS-Feed.