Universität KonstanzExzellenzcluster: Kulturelle Grundlagen von Integration

Was war und ist „der Westen“?

Vortrag auf dem Akademientag 2011 „Endet das europäische Zeitalter?“

von Prof. Dr. Jürgen Osterhammel

Der Historiker Jügen Osterhammel stellt in seinem Vortrag die Begriffe „Europa“ und „der Westen“ einander gegenüber und spürt ihren ganz unterschiedlichen Bedeutungen nach, ihren je eigenen tradierten Sinngehalten, aber auch ihren Gegenentwürfen. Das Konzept des Westens sei in seinen Implikationen weitreichender und umkämpfter als dasjenige Europas, ja es spalte Europa gar.

Prof. Dr. Jürgen Osterhammel lehrt Neuere und Neueste Geschichte an der Universität Konstanz und ist Ordentliches Mitglied der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften sowie Leibniz-Preisträger 2010. Im Jahr 2009 veröffentlichte er seine bahnbrechende Globalgeschichte „Die Verwandlung der Welt. Eine Geschichte des 19. Jahrhunderts“. Er ist maßgebliche beteiligter Wissenschaftler des Exzellenzclusters und leitet das Doktorandenkolleg „Zeitkulturen“.