Universität KonstanzExzellenzcluster: Kulturelle Grundlagen von Integration

Larissa Fleischmann

Vita

Larissa Fleischmann

Seit 2014 Doktorandin im Doktorandenkolleg „Europa in der globalisierten Welt“ am Exzellenzcluster „Kulturelle Grundlagen von Integration“, Universität Konstanz

2013–2014 Masterstudium „Human Geography – Space, Politics and Power“ (MRes) an der University of Glasgow, Großbritannien

2013 Praktikum an der Deutschen Botschaft in Brasília, Brasilien

2012–2013 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Bevölkerungs- und Sozialgeographie, geleitet von Prof. Dr. Detlef Müller-Mahn, Universität Bayreuth

2012 Praktikum im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung in Bonn

2011 Praktikum bei einer Nichtregierungsorganisation für ländliche Entwicklung in Uganda

2010–2013 Studium der Geographie (B.Sc.) an der Universität Bayreuth

2009–2013 Studium der Geographischen Entwicklungsforschung Afrikas (B.A.) an der Universität Bayreuth

Mitgliedschaften und Ämter
  • Ko-Koordinatorin des Arbeitskreises „Soziale Bewegungen und politischer Protest“ im Netzwerk Flüchtlingsforschung
  • Vorstandsmitglied der Mittelbauvertretung des Exzellenzclusters „Kulturelle Grundlagen von Integration"
  • Mitglied im Arbeitskreis Geographische Migrationsforschung und im Netzwerk Flüchtlingsforschung

Forschungsschwerpunkte

  • Kritische Migrationsforschung
  • Solidarität und politische Mobilisierung in Migrationsgesellschaften
  • Anthropologie der humanitären Hilfe
  • Grenz- und Flüchtlingspolitik
  • Geographien der Ungleichheit und Postkoloniale Geographien

Funktion innerhalb des Exzellenzclusters

Doktorandin im Doktorandenkolleg „Europa in der globalisierten Welt

Dissertationsprojekt „Zwischen staatstragender Hilfe und suvbersiver Praktik. Zivilgesellschaftliche Unterstützung für Geflüchtete um den langen Sommer der Migration" (AT)

Ausgewählte Publikationen

2017. The Politics of Helping Refugees. Emerging Meanings of Political Action around the German ‚Summer of Welcome‘. In: Mondi Migranti 3/2017, S. 53-73.

2017. The Myth of Apolitical Volunteering for Refugees: German Welcome Culture and a New Dispositif of Helping (mit Elias Steinhilper). In: Social Inclusion 5/3, S. 17-27. Open Access: https://www.cogitatiopress.com/socialinclusion/article/view/945/945

2016. Die Ambivalenzen eines neuen Dispositivs der Hilfe. Zur Rolle der Zivilgesellschaft und sozialen Bewegungen seit dem langen Sommer der Migration (mit Elias Steinhilper). In: Neue Praxis Sonderheft 13, S. 60-72.

2016. Vom Flüchtling zum Mitbürger: Welchen Beitrag kann die Zivilgesellschaft in Zukunft leisten? In: Kurzdossier Migration, Bundeszentrale für politische Bildung. Online verfügbar unter: www.bpb.de/gesellschaft/migration/kurzdossiers/228570/zivilgesellschaft-uind-integration

2015. „We will rise“ – Die Stimmen der Geflüchteten in der aktuellen „Willkommenskultur“ hören. In: Bogerts, Lisa; Schmetz, Martin (Hrsg.), Wie unsere Zukunft entsteht – Kritische Perspektiven zu Flucht und Migration nach Europa. S.77-86.Volltext (URL: www.sicherheitspolitik-blog.de/files/2015/12/Wie_Unsere_Zukunft_Entsteht.pdf)

2014. The European Union under Pressure. Public Narratives on Europe and its Borders – The 2013 Lampedusa Migrant Boat in British, German and French Newspaper Accounts.
Masterarbeit veröffentlicht auf www.fluchtforschung.de.
Volltext (URL: http://www.fluchtforschung.de/wp-content/uploads/2015/10/arbeit_fleischmann_1.pdf)

Vorträge

2017. „The Role of Civil Society in the Reception of Asylum Seekers. The Case of Germany”. Vortrag im Rahmen des Workshops „The Humanitarian and Migration Crisis in Europe: A challenge for EU borders?”, Jean Monnet Netzwerk, Université de Strasbourg.

2016. „Ambivalente Hilfe. Flüchtlingsengagement zwischen staatstragender Wohltätigkeit und politischer Transformation". Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Europa – Wie hast Du’s mit der Migration?", Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd.

2016. „Zwischen Solidarisierung und Subversion: Widerständige Praktiken der Geflüchteten aus Sicht der ‚Helfer‘“, Konferenz des Netzwerks Flüchtlingsforschung, Universität Osnabrück.

2016. „Refugees Welcome in Germany? The Role of Civil Society in the Reception of Asylum Seekers." Vortrag an der National Odesa Law Academy, Odessa, Ukraine.

2015. „Mehr Anerkennung, weniger kurzfristige Hilfe. Zur Zukunft der Willkommenskultur“ Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „Willkommenskultur: Wie geht es weiter?“ der Partnerschaft für Demokratie Bremen-Nord, Bremen.

2015. „Auf dem Weg zu einer gespaltenen Gesellschaft? Gesellschaftliche Einstellungen gegenüber Flüchtlingen im Zeitvergleich“ Vortrag im Rahmen der Veranstaltung „B-welcome@café-mondial“, Universität Konstanz.

2015. „De-Securitizing ‚Fortress Europe‘: The Shifting Discourses on Europe, its Border and the non-European ‚Other‘” Paper presented at the International Conference of Critical Geography 2015, Ramallah, Palestine.

2015. „Gesellschaftliche Einstellungen gegenüber Flüchtlingen und daraus ableitbare Handlungsempfehlungen für Staat, Zivilgesellschaft und Wirtschaft“ Vortrag im Rahmen der ExpertInnendiskussion der Phineo gemeinnützige AG, Berlin.

Kontakt

Tel. 07531 88-5629
E-Mail larissa.fleischmann[at]uni-konstanz.de

Raum Y 112