Universität Konstanz Exzellenzcluster „Kulturelle Grundlagen von Integration“

Forschungsfelder

Unter dem Dach des Gesamtprogramms des Clusters sind vier Forschungsfelder ausgewiesen. Um die Vernetzung zwischen den Projekten und Fachkompetenzen zu fördern, sind sie als inhaltliche Gliederung, nicht als organisatorische Segmentierung des Clusters entworfen.

Die Forschungsfelder dienen als Kontaktzonen, um die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in den Projekten thematisch und methodologisch miteinander im Gespräch zu halten. Dies geschieht zudem durch zahlreiche dezentral initiierte Aktivitäten (Arbeitsgruppen, projektübergreifende Initiativen).

Die vier Forschungsfelder der ersten Förderperiode werden in modifizierter Form und mit neuen Akzentsetzungen fortgeführt. Sie sind so angelegt, dass sie jeweils für die Wissenschaftler/innen aller am Cluster beteiligten Fachbereiche offen sind und neue Ideen und Forschungsinteressen anregen, mobilisieren und bündeln.

  1. Identifikation und Identitätspolitik
  2. Praktiken des Wissens und Nichtwissens
  3. Kulturelle Modellierung von Hierarchie und Gewalt
  4. Kulturdynamik von Religion 

Veranstaltungen

Der Exzellenzcluster wird von der DFG gefördert.

Logo der DFG