Universität Konstanz Exzellenzcluster „Kulturelle Grundlagen von Integration“

Gleichstellung

Gleichstellung ist im Exzellenzcluster „Kulturelle Grundlagen von Integration“ als strukturelles Ziel auf wissenschaftlicher und institutioneller Ebene verankert. Durch diese strukturelle Förderung sollen neue Möglichkeiten eröffnet werden, die Gleichstellung der Geschlechter in der Wissenschaft gezielt zu fördern. Die Umsetzung der Gleichstellungsförderung innerhalb des Exzellenzclusters erfolgt in enger Absprache mit dem universitären Gleichstellungsrat und seinem Exekutivorgan, dem Gleichstellungsreferat.

Die Gleichstellungsförderung des Exzellenzclusters ist integriert in die drei übergreifenden Strategien der Universität Konstanz:

  • Verbesserung der Forschungs- und Arbeitsbedingungen von Nachwuchswissenschaftlerinnen
  • Veränderte Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Wissenschaft und Familie
  • Stärkung des Bewusstseins für Chancengleichheit und Etablierung geschlechtergerechter Arbeitsweise

Ein Resultat dieser universitätsübergreifenden Zusammenarbeit ist der Gender-Kodex, auf den sich die Universität Konstanz als erste deutsche Hochschule verpflichtet hat.

Kontakt

Gleichstellungs­beauf­tragte des Clusters

Prof. Dr. Juliane Vogel (Gleichstellungsbeauftragte des Exzellenzclusters)

Referentin für Gender-Mainstreaming

Michaela David (Ansprechpartnerin für den Exzellenzcluster)
Tel. 07531 88-5338
E-Mail michaela.david[at]uni-konstanz.de

Weitere Informationen

www.gleichstellung.uni-konstanz.de

www.familienaudit.uni-konstanz.de

Chancengleichheit

Unterstützung von (Nachwuchs-)Wissenschaftlerinnen

Der Exzellenzcluster und die Universität Konstanz bieten eine gezielte Karriereunterstützung für Frauen:

Gestaltung einer geschlechtergerechten Struktur und Kultur

Damit Geschlechtergerechtigkeit und Familienfreundlichkeit zum durchgängigen Leitprinzip bei allen Entscheidungen und Maßnahmen wird (Gender Mainstreaming), führt die Universität Konstanz u.a. folgende Maßnahmen durch:

  • Durchsetzung gleichstellungsrelevanter Kriterien in allen Arbeitsfeldern und Einrichtungen der Universität
  • Flexible Beschäftigungsmodelle und Verträge auch in hoch- und höchstqualifzierten wissenschaftlichen Positionen
  • Veranstaltungen zu Gleichstellung und Familienförderung
  • Veranstaltungen zu Gender Studies im Rahmen des BA-Nebenfachstudiengangs
Innenansicht des Kinderhauses
Kinderhaus

Wissenschaft und Familie

Schaffung familienfreundlicher Forschungs- und Arbeitsbedingungen

Der Exzellenzcluster und die Universität Konstanz unterstützen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Kindern. Wir bieten:

Servicestelle Dual Career Couples

Der Exzellenzcluster und die Universität Konstanz bietet Paaren, in denen beide eine wissenschaftliche oder akademische Karriere verfolgen (Dual Career Couples), Unterstützung durch:

  • Beratung über Anschlussmöglichkeiten für die bisherige Berufstätigkeit
  • Kooperation mit anderen Hochschulen in Bezug auf gemeinsame Fördermöglichkeiten
  • ein Kontaktnetz der Hochschulen zur regionalen Wirtschaft und Arbeitgebern der Region

zur Webseite der Servicestelle

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite www.uni-konstanz.de/gleichstellung.

Aktuelles

Cover des Kinderdossiers: Das Innere des Kinderhauses mit spielenden Kindern

Dossier
Informationen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Kindern
Kinderbetreuung in Konstanz, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Freizeitaktivitäten, Kinderärzte und Beratungsstellen

Cover
Neuerscheinung

Eva Blome, Alexandra Erfmeier, Nina Gülcher und Sandra Smykalla: Handbuch zur Gleichstellungspolitik an Hochschulen. Von der Frauenförderung zum Diversity Management? 2., vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Wiesbaden: Springer VS 2013

Fr, 25. Januar 2013
Gender in Progress
Aktuelle Forschungsvorhaben zu Gender- und Gleichstellungsthemen an der Universität Konstanz

Do, 2. Februar 2012
Alles zur gleichen Zeit?! Wissenschaftskarriere und Elternschaft vereinbaren

Dr. Inken Lind
Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe „Karrierewege in der Wissenschaft. Neue Vielfalt, alte Strukturen?“

Fr, 16. Dezember 2011
Was erforscht die Geschlechtersoziologie eigentlich?
Workshop für interessierte Studierende

25. Oktober 2011

I did it my way! — Konstanzer Ehemalige erzählen

Podiumsdiskussion der Vortragsreihe „Karrierewege in der Wissenschaft. Neue Vielfalt, alte Strukturen?“

Nachwuchsförderung und Gleichstellung – zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Podium im Rahmen der Internen Clustertagung, 15.-17. Juli 2010, Ittingen (Schweiz)

Gleichstellung in der Exzellenzinitiative: Was darf wo mit wem thematisiert werden?

Beim Thema Gleichstellung gibt es immer noch Tabus. Ein Veranstaltungsbericht von Brigitte Elsner-Heller