Universität KonstanzExzellenzcluster: Kulturelle Grundlagen von Integration

Über den Exzellenzcluster

Der Exzellenzcluster „Kulturelle Grundlagen von Integration“ ist ein Verbund für kulturwissenschaftliche Forschung an der Universität Konstanz. Die DFG fördert den 2006 eingerichteten Cluster bis Ende 2018 im Rahmen der Exzellenzinitiative, die aus Mitteln des Bundes und der Länder getragen wird.
Über das ThemaÜber die Ziele des Clusters

Das Kulturwissenschaftliche Kolleg Konstanz ist eine der zentralen Einrichtungen des Clusters. Das Kolleg bietet Raum und Zeit für intensive Forschungsarbeit in einem inspirierenden Umfeld – frei von den Zwängen des akademischen Alltags.
Über das Kulturwissenschaftliche Kolleg Konstanz

Aktuelles

Audio- und Videobeiträge

Siegel des Kulturwissenschaftlichen Kollegs

Veranstaltungen

Social Media

Logo von Facebook
Logo von Twitter

Medienecho

Logo: Zeitung

Wider den Mythos des Rechtsbruchs
Daniel Thym erwidert auf die "Erklärung 2018", dass die These vom Rechtsbruch auf einem Missverständnis der Dublin-Regeln beruhe. Der Rechtswissenschaftler warnt, die "Erklärung 2018" nutze das Recht nur als "argumentative Tarnkappe, um ihre eigentlichen Motive zu verschleiern".
Tagesspiegel, 18. April 2018

Die akademische Linke hat sich selbst dekonstruiert. Es ist Zeit, die Begriffe neu zu justieren
Albrecht Koschorke über die rechte Aneignung von Beständen des linken politischen Diskurses und die Bedeutung unabhängiger wissenschaftlicher Institutionen im "postfaktischen Zeitalter"
Neue Zürcher Zeitung, 18. April 2018

Wie ticken Smartphone-Gesellschaften?
Isabell Otto im Gespräch darüber, wie digitale Gesellschaften funktionieren, über die Zumutung und das Versprechen flüchtiger Gemeinschaft
SWR2, 9. März 2018

Populismus rechts und links, Nord und Süd, Ost und West
Philip Manow, derzeit Fellow am Kulturwissenschaftlichen Kolleg Konstanz über Populismus, Wohlfahrtsstaatlichkeit und Globalisierung
Soziopolis, 2. März 2018

Deutschlands ethischer Imperativ
Schafft es die AfD, die „erinnerungspolitische Wende um 180 Grad“ zu erzwingen? Wohl kaum, sagt Aleida Assmann. Interview von Karin Janker
Süddeutsche Zeitung, 14. Februar 2018

Aktuelle Bericht­­erstattung über den Exzellenz­cluster und von seinen Wissen­­schaftlerinnen und Wissenschaftlern

Der Exzellenzcluster wird von der DFG gefördert.

Logo der DFG