Universität KonstanzExzellenzcluster: Kulturelle Grundlagen von Integration

Prof. Dr. Wolfgang Seibel

Politik- und Verwaltungswissenschaftler

Seit 1990 Professor für Politik- und Verwaltungswissenschaft, Universität Konstanz.

Seit 2007 Maßgeblich beteiligter Wissenschaftler und Vorstandsmitglied des Exzellenzclusters „Kulturelle Grundlagen von Integration“, Universität Konstanz.

Seit 2005 Außerordentlicher Professor für Verwaltungswissenschaft, Hertie School of Governance, Berlin.

1983–1989 Wissenschaftlicher Mitarbeiter (C1), Verwaltungswissenschaft, Universität Kassel.

1988 Habilitation in Politikwissenschaft, Universität Kassel.

1979–1983 wissenschaftlicher Assistant, Verwaltungswissenschaft, Universität Kassel.

1982 Dr. rer. pol., Universität Kassel.

1979 Master of Public Administration, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer.

1977 Staatsexamen, Politikwissenschaft, Deutsche Literatur und Linguistik, Universität Marburg.

Mitgliedschaften, Fellowships und Gastprofessuren

Seit 2015 Mitglied der Martin Buber Society of Fellows in the Humanities at the Hebrew University, Jerusalem.

2014 Stanford University.

2014 Central European University, Budapest.

Seit 2009 Ordentliches Mitglied der Heidelberger Akademie der Wissenschaften.

2004/2005 Wissenschaftskolleg zu Berlin.

2003, 1989/1990 Institute for Advanced Study, Princeton.

1994 the University of California at Berkeley.

1992 Institut für Höhere Studien Wien.

Forschungsschwerpunkte

  • Theorien der öffentlichen Verwaltung (u.a. Behördenversagen)
  • International Verwaltung (Besatzungsregime während des Zweiten Weltkriegs und ihr Einfluss auf den Holocaust)
  • Humanitäre Interventionen und komplexe UN-Friedensmissionen

Ausgewählte Publikationen

Monographien

Seibel, Wolfgang: Macht und Moral. Die „Endlösung der Judenfrage“ in Frankreich 1940-1944, Paderborn/Konstanz: Konstanz University Press 2010
(engl.: Persecution and Rescue. The Politics of the ‘Final Solution’ in France, 1940-1944, Michigan UP 2016).

Seibel, Wolfgang: Verwaltete Illusionen. Die Privatisierung der DDR-Wirtschaft durch die Treuhandanstalt und ihre Nachfolger 1990-2000. Frankfurt/New York: Campus 2005.

Herausgeberschaften

Reichardt, Sven/Seibel, Wolfgang (eds.), Radikalität und Stabilität. Verwaltung im Nationalsozialismus, Frankfurt/New York: Campus 2011.

Seibel, Wolfgang/ Blume, Till /Junk, Julian/Mancini, Francesco (eds.), Peace Operations as Political and Managerial Challenges, New York/Boulder (Col.): International Peace Institute & Lynne Rienner Publ. 2011.

Feldman, Gerald D./Seibel, Wolfgang (eds.), Networks of Nazi Persecution. Bureaucracy, Business, and the Organization of the Holocaust, Oxford/New York: Berghahn Publ. 2005.

Aufsätze

Seibel, Wolfgang, “Peace Operations and Modern Protectorates: The Logic of Successful Failure,” In James Mayall and R. Soares de Oliveira (eds.), The New Protectorates: International Tutelage and the Making of Liberal States, London and New York: Hurst Publishers and Columbia University Press 2011.

Seibel, Wolfgang, “Transnationale Verwaltung zwischen bürokratischer und politischer Logik,“ In Klaus Dingwerth, Dieter Kerwer und Andreas Nölke (Hrsg.), Die Organisierte Welt. Internationale Beziehungen und Organisationsforschung, Bade-Baden: Nomos Verlagsgesellschaft 2009:117-136.

Seibel, Wolfgang, “Beyond Bureaucracy – Public Administration as Political Integrator and Non-Weberian Thought in Germany,” Public Administration Review 70 (2010):719-730.

Seibel, Wolfgang/Jungius, Martin, “The Citizen as Perpetrator. Kurt Blanke and Aryanization in France, 1940-1944,” Holocaust and Genocide Studies 22 (2008):441-474.

Seibel, Wolfgang, “Moderne Protektorate als Ersatzstaat: UN-Friedensoperationen und Dilemmata interna¬tionaler Übergangsverwaltungen,“ Politische Vierteljahresschrift, Special Issue 2008:499-530.

Kontakt

Tel. 07531 88-3684

wolfgang.seibel[at]uni-konstanz.de

Sekretariat

Annette Flowe

Tel. 07531 88-2183

Download