Universität KonstanzExzellenzcluster: Kulturelle Grundlagen von Integration

Prof. Dr. Daniel König

Vita

seit 04/2018
Professur für Geschichte der Religionen an der Universität Konstanz

09/2017           
Heisenbergstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft

07/2016           
Preis der Humboldt-Universität für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Mittelalterlichen Geschichte, gestiftet von Michael und Claudia Borgolte

02/2014-03/2018        
Universitätsprofessor auf Zeit für transkulturelle Studien am Heidelberger Exzellenz-Cluster „Asia and Europe in a Global Context“

11/2013       
Habilitation an der Goethe-Universität Frankfurt

03/2012-04/2016        
Koordinator des DFG-Netzwerkes „Transkulturelle Verflechtungen im mittelalterlichen Euromediterraneum (500-1500)“

07/2011-02/2014        
Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Goethe-Universität Frankfurt, Abteilung Mittelalter

10/2008-10/2010        
Koordinator der Forschungsgruppe „FranceMed“ (La France et la Méditerranée. Espaces de transferts culturels) am Deutschen Historischen Institut in Paris

11/2007-06/2011        
Fachreferent für Spätantike und frühes Mittelalter am Deutschen Historischen Institut in Paris

10/2005-10/2007        
Wissenschaftlicher Mitarbeiter im DFG-SPP 1173 „Integration und Desintegration der Kulturen im europäischen Mittelalter“

10/2003-11/2006          
Promotion, Universität Bonn

08/2002-07/2003       
DAAD-Sprachassistent für Deutsch als Fremdsprache an der Universität Aleppo

10/1995-07/2002        
Studium an den Universitäten Salamanca und Bonn

Forschungsschwerpunkte

•    Spätantike und frühmittelalterliche Christianisierung Europas
•    Beziehungen zwischen lateinisch-christlichem Europa und arabisch-islamischer Sphäre
•    Latein und Arabisch – Sozialgeschichten sprachlicher Verflechtung
•    „Bilder des Anderen“?: Gegenseitige Dokumentation von lateinisch-christlicher und arabisch-islamischer Sphäre
•    Orientalismus und Okzidentalismus

Funktion innerhalb des Exzellenzclusters

Professor für Geschichte der Religionen

Ausgewählte Publikationen

  1. Islamic Studies. A Field of Research Under Transcultural Crossfire, in: Transcultural Studies 2 (2016): The Transcultural Approach. Areas and Disciplines, p. 101-135 [open access DOI: dx.doi.org/10.17885/heiup.ts.2016.2.23600].
  2. Transkulturelle Verflechtungen. Mediävistische Perspektiven (kollaborativ geschrieben mit Georg Christ, Saskia Dönitz, Şevket Küçükhüseyin, Margit Mersch, Britta Müller-Schauenburg, Ulrike Ritzerfeld, Christian Vogel, Julia Zimmermann), Göttingen 2016 (open access).
  3. Charlemagne's “Jihād” Revisited: Debating the Islamic Contribution to an Epochal Change in the History of Christianization, in: Medieval Worlds 3 (2016), p. 3-41 [open access DOI: 10.1553/medievalworlds_no3_2016s3].
  4. The Unkempt Heritage. On the Role of Latin in the Arabic-Islamic Sphere, in: Arabica. Journal of Arabic and Islamic Studies 63/5 (2016), p. 419-94.
  5. Übersetzungskontrolle. Regulierung von Übersetzungsvorgängen im lateinisch/romanisch-arabischen Kontext (9.-15. Jahrhundert), in: Ludger Lieb, Klaus Oschema, Johannes Heil (Ed.), Abrahams Erbe. Konkurrenz, Konflikt und Koexistenz der Religionen im europäischen Mittelalter, Berlin 2015, p. 450-65.
  6. Arabic-Islamic Views of the Latin West. Tracing the Emergence of Medieval Europe, Oxford 2015 (Google-Books).
  7. Medieval Western European Perceptions of the Islamic World. From 'Active Othering' to 'the Voices in Between', in: David Thomas, Alex Mallett (Ed.), Christian-Muslim Relations, a Bibliographical History, vol. 4 (1200-1350), Leiden 2012, p. 17-28. (Google-Books)
  8. (Ed. mit/with Rania Abdellatif, Yassir Benhima, Elisabeth Ruchaud), Acteurs des transferts culturels en Méditerranée médiévale, München 2012. (Google-Books)
  9. (Ed. mit/with Rania Abdellatif, Yassir Benhima, Elisabeth Ruchaud), Construire la Méditerranée, penser les transferts culturels. Approches historiographiques et perspectives de recherche, München 2012. (Google-Books)
  10. Bekehrungsmotive. Untersuchungen zum Christianisierungsprozess im Römischen Westreich und seinen romanisch-germanischen Nachfolgern (4.–8. Jh.), Husum 2008. (Google-Books)

 

 

Kontakt

Tel. 07531 88-5258
E-Mail daniel.g.koenig[at]uni-konstanz.de
Raum E 310
Fach 12
Webseite

Postadresse

Prof. Dr. Daniel König
Geschichte der Religionen
Universität Konstanz
Fach 12
78457 Konstanz