Universität KonstanzExzellenzcluster: Kulturelle Grundlagen von Integration

The Disenchantment of Politics (Diskussionbeiträge N.F. 4)

Prof. Dr. Kees van Kersbergen (Vrije Universiteit Amsterdam, Kollegiat am Kulturwissenschaftlichen Kolleg Konstanz bis Oktober 2008)

Van Kersbergen diskutiert und analysiert die Politikverdrossenheit in den westlichen Demokratien; vor dem Hintergrund der modernen Projekte Nationenbildung, Demokratie, Wohlfahrtsstaat und europäische Integration bietet er Erklärungsversuche für dieses Phänomen. Doch er muss mit einer pessimistischen Aussicht schließen:

Currently, I see no project or mission on the horizon, which could be interpreted as comparably enchanting, sagacious, yet still cautious, as the projects of the Nation-State, Democracy, the Welfare State and European Integration. On the contrary, the political enterprises that are filling the void seem to be endangering democracy and are, ultimately and in their effects, endangering the integration of society.

Druckfassung

Den Beitrag können Sie vom Dokumentenserver der Universität Konstanz herunterladen: Download (PDF)

Audio-Logo

Hörbeiträge

Einleitung

Philip Manow (2:52 min, Download, mp3)

Vortrag

Kees van Kersbergen (englisch, 27:23 min, Download, mp3)