Universität Konstanz Exzellenzcluster „Kulturelle Grundlagen von Integration“

Meisterklassen und Sommerschulen

International rekrutierte Doktoranden und Studierende diskutieren in den Meisterklassen und Sommerschulen ihre Forschungsvorhaben mit renommierten Wissenschaftlern.

Meisterklassen

Die Meisterklassen führen Nachwuchswissenschaftler aus der ganzen Welt und Konstanzer Doktoranden unter einem thematischen Dach zusammen. Vierzehn Tage lang stellen sie ihre Forschungsvorhaben zur Diskussion – und zwei international führende Geistes- und Sozialwissenschaftler antworten.

Beispielgebend für diese bereichernde Klausur ist die von Bernhard Giesen konzipierte, seit mehreren Jahren erfolgreiche und nun vom Cluster geförderte Konstanzer „Meisterklasse Soziologie“.

Sommerschulen

Die Sommerschulen bieten deutschen und internationalen Studierenden und Promovierenden einen Einblick in das Konstanzer Forschungsumfeld. Sie greifen explizit die Forschungsthemen des Clusters auf. Angesprochen sind Studierende (inkl. Promotionsphase) nationaler und internationaler Universitäten.

Konzeptionelles Vorbild ist die etablierte Sommerschule der Konstanzer Literaturwissenschaften.

Rahmenprogramm

Begleitende Stipendien holen exzellente Studierende und Nachwuchswissenschaftler aus der ganzen Welt zu den Meisterklassen und Sommerschulen nach Konstanz. Auch in die Forschungs- und Lehrkooperationen des Exzellenzclusters sind die Teilnehmer eingebunden. Die wissenschaftlichen Kooperationen des Exzellenzclusters ermöglichen dies.

Veranstaltungen

Der Exzellenzcluster wird von der DFG gefördert.

Logo der DFG