Universität KonstanzExzellenzcluster: Kulturelle Grundlagen von Integration

Raum-Expedition: Konstanz

Das Projekt

„Raum-Expedition: Konstanz“ war ein Lehr- und Forschungsprojekt im SoSe 2010 an der Universität Konstanz, in dem die beteiligten Studierenden die Spannungsverhältnisse zwischen Peripherie und Zentrum des Konstanzer Stadtraums untersuchten.

In den drei Teilprojekten

widmeten sich 14 Studierende der Masterstudiengänge „Soziologie“ und „Kulturelle Grundlagen Europas“ aktuellen Problemen stadträumlicher Planungen in Konstanz. Ihre Ergebnisse wurden vor Veröffentlichung in mehreren Expertenrunden offen diskutiert. Sie liegen nun vor und haben öffentliches Interesse geweckt, nicht zuletzt weil sie zur Lösung offener Fragen Konstanzer Stadtpolitik beitragen.

Die Leiterinnen

Geleitet wurde das Projekt von Prof. Dr. Anna Lipphardt und Eva-Christina Edinger, M.A.

„Raum-Expedition: Konstanz“ war inhaltlich eingebettet in den Forschungsschwerpunkt „Geplante Peripherien“ des Kulturwissenschaftlichen Kollegs, dessen Fellow Anna Lipphardt von 2008 bis 2010 war. Seit 2011 ist sie Juniorprofessorin für Kulturwissenschaften (Schwerpunkt Kultur und Mobilität in Europa) an der Universität Freiburg.
Webseite an der Uni Freiburg

Die Soziologin Eva-Christina Edinger ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Konstanz. Sie promoviert zu „Spaces of Knowledge/Wissensräumen“.
Webseite an der Uni Konstanz
Weblog www.spacesofknowledge.wordpress.com

Das Medienecho

Melting Space Herose – bisher unveröffentlichte Ergebnisse
Präsentation neuer Auswertungen der standardisierten Befragung
spacesofknowledge.com, 16. Februar 2012

Stadt und Uni streiten um eine Studie
In der Debatte um die Ergebnisse einer Unistudie zum Herosépark legt die Hochschule jetzt nach: Die Stadt sollte sich für Kritik öffnen, anstatt sich zu verschließen
Südkurier, 22. Juni 2011

Streit um Heroséparkstudie
Ein Studentenprojekt sorgt für Streit zwischen Stadt und Universität Konstanz. Die Stadt fühlt sich zu Unrecht an den Pranger gestellt.
Südkurier, 20. Mai 2011

Studie kritisiert Jugendpolitik der Stadt
Südkurier, 3. Mai 2011

Leben in Konstanz: „Stadt am Seerhein“ unterm Brennglas
Seeonline.info, 13. April 2011

Guten Morgen, Bodensee! Kommentar
Seeonline.info, 13. April 2011

Die Wurzeln des Konflikts. Wem gehört der öffentliche Raum?
Südkurier, 12. April 2011

Konstanz: Wohnort – Freiraum – Spannungsfeld
Pressemitteilung des Exzellenzclusters, 6. April 2011

Die Broschüren

Cover

Melting Space Herosé – Die „Stadt am Seerhein“ in Konstanz aus stadt- und raum­wissen­schaft­licher Perspektive
Download, PDF

Randbemerkungen: Positionen im Berchengebiet und in den Öhmdwiesen
Download, PDF

Cover

„Unsicher ist es anderswo“ – Räumliche Sicherheits­wahr­nehmung in Konstanz
Download, PDF