Universität KonstanzExzellenzcluster: Kulturelle Grundlagen von Integration

Über den Exzellenzcluster

Der Exzellenzcluster „Kulturelle Grundlagen von Integration“ ist ein Verbund für kulturwissenschaftliche Forschung an der Universität Konstanz. Die DFG fördert den 2006 eingerichteten Cluster bis Ende 2018 im Rahmen der Exzellenzinitiative, die aus Mitteln des Bundes und der Länder getragen wird.
Über das ThemaÜber die Ziele des Clusters

Das Kulturwissenschaftliche Kolleg Konstanz ist eine der zentralen Einrichtungen des Clusters. Das Kolleg bietet Raum und Zeit für intensive Forschungsarbeit in einem inspirierenden Umfeld – frei von den Zwängen des akademischen Alltags.
Über das Kulturwissenschaftliche Kolleg Konstanz

Aktuelles

Audio- und Videobeiträge

  • S. Rosenberger, D. Thym und H. Drotbohm diskutieren

    4. Mai 2016

    Abschieben, rückführen, protestieren – ankommen?

    Unter dem provokanten Titel „Abschiebung. Bewegt Menschen“ diskutierten der Jurist Daniel Thym (Konstanz), die Politikwissenschaftlerin Sieglinde Rosenberger (Wien) und die Ethnologin Heike Drotbohm (Freiburg) über ein Thema, das aktueller kaum sein könnte. Zum Mitschnitt

  • Monika Wohlrab-Sahr

    25. Februar 2016

    Konversion und Radikalisierung

    Die Soziologin Prof. Dr. Monika Wohlrab-Sahr (Leipzig) untersucht, welche Funktion die Konversion zum Islam in den Biografien der Konvertiten spielte. Zum Mitschnitt des Vortrags

  • 8. Februar 2016

    Publicity oder Kampf um die public city?

    (Wie) kann Street Art politisch wirken? Der Vortrag von Christian Schmidt zur Finissage der Ausstellung „ARThen“ ist jetzt online.

Siegel des Kulturwissenschaftlichen Kollegs

Veranstaltungen

Social Media

Logo von Facebook
Logo von Twitter

Der Exzellenzcluster wird von der DFG gefördert.

Logo der DFG